top of page
  • Writer's pictureLong Arnold

TENNIS IST EIN KOMPLEXER SPORT


Nie kommt im Tennis zweimal der gleiche Ball


Ein Grundsatz im Tennis ist, dass nie zweimal der exakt gleiche Ball über das Netz kommt. D.h. der Spieler muss auf jeden Ball immer wieder neu reagieren, seine Schlagtechnik, seinen Schlagrythmus, seine Beinarbeit, seine Taktik in sehr kurzer Zeit anpassen.


Konstanter hoher mentaler Stress


Ein zweiter Grundsatz im Tennis ist, dass die Spieldynamik von einem Moment auf den anderen sich verändern kann, und man sich zu keinem Zeitpunkt sicher sein kann. Dieser konstante mentale Stress und die damit verbundenden Frustrationsmomente sind grosse mentale Herausforderungen.


Keine zeitlichen Limiten


Kommt hinzu, dass es keine zeitliche Limite gibt, wie lange ein Tennismatch dauern kann, was körperlich und mental Spieler an ihre Grenzen bringen kann.


Spiellevel und Techniklevel


Was viele Spieler auch unterschätzen, ist der Fakt, dass Spiellevel und Techniklevel völlig falsch eingeschätzt werden können. Es gibt im Tennis Spieler, die sehr spielstark sind, obwohl ihre Technik mittelmässig ist. Sie haben andere Stärken wie Athletik, taktisches Verständnis oder mentale Stärke auf ein hohes Niveau entwickelt, und sind dadurch in der Lage, Spieler, die über eine bessere Schlagtechnik verfügen, zu besiegen.


Unterschiedliche Tennisbeläge


Im Tennis gibt es unterschiedliche Tennisbeläge, mit ihren ganz spezifischen Eigenschaften. Auch hier muss das Gesamtpaket stimmen, dass man als Spieler die entsprechenden Anpassungen machen kann, die die Tennisbeläge erfordern.


Tennis ist eine komplexe und anspruchsvolle Sportart. Sehr viele Puzzleteile müssen ineinandergefügt werden, damit man in dieser schwierigen Sportart bestehen kann.

1 view0 comments

Recent Posts

See All

Comentarios


bottom of page